Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+
Mehrere Objekte bei Razzia in Dresden durchsucht

Kurdischer Verein betroffen Mehrere Objekte bei Razzia in Dresden durchsucht

Die Polizei hat am Mittwoch bei einer Razzia im Dresdner Stadtteil Pieschen mehrere Objekte durchsucht. Der Einsatz steht im Zusammenhang mit Ermittlungen der Generalstaatsanwaltschaft Celle in Niedersachsen. Da die Ermittlungen noch liefen, könnten vorerst keine Details bekanntgegeben werden.

Quelle: DNN

Dresden/Celle. Die Polizei hat am Mittwoch bei einer Razzia im Dresdner Stadtteil Pieschen mehrere Objekte durchsucht. Der Einsatz steht im Zusammenhang mit Ermittlungen der Generalstaatsanwaltschaft Celle in Niedersachsen. Da die Ermittlungen noch liefen, könnten vorerst keine Details bekanntgegeben werden, sagte eine Sprecherin der Generalstaatsanwaltschaft Celle. Zuvor hatte „Radio Dresden“ berichtet, dass Beamte mit Maschinenpistolen am frühen Mittwochmorgen ein Wohnhaus gestürmt haben. Zudem sei auch ein kurdischer Verein durchsucht worden. Das Landeskriminalamt Sachsen hat nach eigenen Angaben den Einsatz unterstützt, nannte aber ebenfalls keine Einzelheiten.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Razzia in Pieschen

Die Polizei hat den mutmaßlichen Regional-Chef der verbotenen kurdischen Arbeiterpartei PKK in Sachsen festgenommen. Der 44-jährige Türke sei am Mittwoch bei einer Razzia in Dresden gefasst worden, teilte die Generalstaatsanwaltschaft Celle am Donnerstag mit.

mehr
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr