Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+
Mann tot in brennender Wohnung in Dresden-Südvorstadt gefunden

Mann tot in brennender Wohnung in Dresden-Südvorstadt gefunden

Beim Löschen eines Brandes in einem Dresdner Reihenhaus auf der Reichenbachstraße hat die Feuerwehr am Freitagnachmittag einen toten Mann entdeckt. Es handele sich allem Anschein nach um den 68 Jahre alten Mieter, sagte ein Polizeisprecher auf Anfrage.

Voriger Artikel
Frau in Dresdner Straßenbahn geschlagen – Polizei sucht couragierte Zeugen
Nächster Artikel
Dresdner Feuertoter wird obduziert - Ermittler untersuchen Brandort

Symbolbild

Quelle: Dirk Knofe

Ob er durch das Feuer ums Leben kam, war zunächst unklar. Die Rettung der Person war der Feuerwehr aufgrund des ausgedehnten Brandes im Raum nicht mehr möglich.

Möglicherweise ordne die ermittelnde Staatsanwaltschaft eine Obduktion an, sagte der Sprecher. Auch die Brandursache und die Höhe des Sachschadens waren zunächst unbekannt. Das Feuer war in einem Zimmer des zweiten Obergeschosses ausgebrochen. Die beiden eingesetzten Löschzüge konnten ein Übergreifen der Flammen auf Nachbarwohnungen verhindern.

php99fd21504b201310111724.jpg

Alfred Teichmann gestaltete 1949 auch das "Rübezahl"-Sgraffito am Gymnasium Dresden-Cotta.

Zur Bildergalerie
dpad3420869711381664706.jpg

Schön, aber nicht billig: Das Bischofshaus auf dem Areal der alten Vikarie gegenüber dem Limburger Dom. Foto: Fredrik von Erichsen

Zur Bildergalerie
dpaa174f765981381400109.jpg

Tebartz-van Elst steht weiterhin in der Kritik. Foto: Fredrik von Erichsen/

Zur Bildergalerie
php87c87ac949201309211900.jpg

Mit einer Menschenkette setzten am Samstag einige Hundert Menschen ein Zeichen gegen die geplante Dresdner Hafencity an der Elbe.

Zur Bildergalerie
php5e13e8edcd201307191332.jpg

Im Dresdner Zoo hat Erdmännchen-Dame Hilde zwei Junge bekommen.

Zur Bildergalerie
php60834ee7c2201310051555.jpg

Gegen den VfR Aalen holte das Team von Trainer Olaf Janßen den ersten Saisonsieg.

Zur Bildergalerie
php8f7ac19aa2201310122147.jpg

Die Footballer der Dresden Monarchs haben das Finale um die Deutsche Meisterschaft gegen doe Braunschweig Lions denkbar knapp verloren.

Zur Bildergalerie
php305342e66d201310131825.jpg

Am Ende konnten die Spieler für die Laureus Stiftung 100.000 Euro übergeben.

Zur Bildergalerie
phpa1b19628e0201310131207.jpg

Das Finale von Face of Germany in Dresden: Der Dresdner Denny Bräuer setzte sich bei den Männern durch. Bei den Damen gewann Julia Jansen.

Zur Bildergalerie

dpa/dbr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr