Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+
Mann fährt mit 3,3 Promille Alkohol im Blut in Richtung JVA

Mann fährt mit 3,3 Promille Alkohol im Blut in Richtung JVA

Einen stark alkoholisierten Mann musste die Dresdner Polizei am Montag aus dem Straßenverkehr ziehen. Wie die Beamten mitteilten, befuhr der 28-Jährige gegen 17.30 Uhr die Hansastraße in der Dresdner Neustadt.

Er beanspruchte zwei Fahrspuren und fuhr in Schlangenlinien über die Straße. Die Kontrolle ergab bei dem Fahrer einen Atemalkoholwert von 3,3 Promille. Einen Führerschein besaß der Mann nicht, so die Beamten, da er diesen bereits im Jahr 2012 wegen Trunkenheit am Steuer hatte abgeben müssen. Den Beamten sagte der Betrunkene, das er auf dem Weg in die Justizvollzugsanstalt sei, um eine Haftstrafe anzutreten.

dbr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr