Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Mann bedrängt 14-jährigen Schüler

Mann bedrängt 14-jährigen Schüler

Ein 14-Jähriger Junge wurde am Freitagvormittag an der Hoyerswerdaer Straße von einem Mann bedrängt. Bereits in der Straßenbahn der Linie 13 hatte der Mann den Jungen auffallend oft angesehen.

Als der Schüler die Bahn verließ, nahm der Täter die Verfolgung auf und überholte ihn zunächst. Kurz darauf sprach er ihn in Höhe der Hoyerswerdaer Straße 20 an und fragte nach einem Büro. Anschließend packte er den Jungen am Rucksack und versuchte ihn in den Hausflur zu ziehen. Als eine unbekannte Frau den Täter ansprach, konnte sich der Schüler losreißen und flüchtete.

Die Polizei sucht nach dem Täter. Der Mann war etwa 25 Jahre alt und von kräftiger dicklicher Statur. Er ist etwa 170 Meter groß, hat ein breites Gesicht und dunkle Haare. Zum Tatzeitpunkt trug er eine dunkle Jacke mit orange abgesetzter Krageninnenseite sowie eine blaue Jeans. Hinweise zur Tat werden unter Tel.: 0351/ 483 22 33 entgegen genommen. Insbesondere die Frau, die den Täter ansprach, wird als Zeugin gesucht.

php160497571a201310161717.jpg

Eine zusätzliche Haltestelle am Franz-Liszt-Platz soll die Erreichbarkeit der S-Bahn verbessern.

Zur Bildergalerie

hh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr