Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Männergruppe pöbelt in der Bahn und schlägt Dresdner an Haltestelle nieder

Männergruppe pöbelt in der Bahn und schlägt Dresdner an Haltestelle nieder

In der Nacht zum Sonntag ist eine Gruppe junger Männer zunächst in einer Straßenbahn, später an der Haltestelle Rothenburger Straße auffällig geworden. Ein junger Mann wurde niedergeschlagen.

Voriger Artikel
Milchlaster kippt auf der A 13 bei Dresden um - Stundenlange Sperrung
Nächster Artikel
Betrunken gegen Baum in Dresden-Altfranken gefahren – Wer saß am Steuer?

Polizeibeamte suchten die Umgebung ab, konnte die Gruppe jedoch nicht mehr aufspüren.

Quelle: Stephan Lohse

Die Herren waren gegen 5.30 Uhr mit einer Bahn der Linie 11 in Richtung Zschertnitz unterwegs. Wie die Polizei mitteilt, beleidigten die Bahnfahrer andere Fahrgäste und riefen fremdenfeindliche Parolen.

Die Gruppe verließ schließlich in der Äußeren Neustadt die Straßenbahn und attackierte weitere Personen. Einer der Männer schlug schließlich einen 22-jährigen Dresdner zu Boden. Er erlitt Verletzungen im Gesicht und musste ambulant versorgt werden. Die Täter flüchteten kurz drauf. Polizeibeamte suchten die Umgebung ab, konnte die Gruppe jedoch nicht mehr aufspüren.

Die Beamten suchen nun Zeugen der Straftat. Auch Fahrgäste, die in der Bahn von der Gruppe beleidigt worden sind, werden gebeten, sich unter (0351) 483 22 33 zu melden.

fs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr