Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -3 ° Nebel

Navigation:
Google+
LKW kollidiert auf A 17 bei Dresden-Gorbitz mit PKW – 54-jähriger Autofahrer schwer verletzt

LKW kollidiert auf A 17 bei Dresden-Gorbitz mit PKW – 54-jähriger Autofahrer schwer verletzt

Ein 45-jähriger LKW-Fahrer ist am Mittwoch auf der A 17 auf einen Mitsubishi Outlander aufgefahren, teilte die Polizei mit. Der Mitsubishi hattte sich zuvor in der Nähe der Abfahrt Gorbitz einem Rückstau genähert und rechtzeitig abgebremst.

Der ihm folgende LKW-Fahrer erkannte die Situation zu spät und fuhr mit seinem MAN auf den Mitsubishi auf.

Der 54-jährige Mitsubishi-Fahrer wurde dabei schwer verletzt. Besser erging es dem LKW-Fahrer. Er erlitt lediglich leichte Verletzungen. Der eingetretene Sachschaden wurde von der Polizei auf 30.500 Euro geschätzt. Durch den Unfall bildete sich ein etwa drei Kilometer langer Rückstau bis vor den Tunnel Altfranken.

Stephan Hönigschmid

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr