Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Kriminelle haben es auf zwei Dresdner Frisörläden abgesehen

Einbrüche Kriminelle haben es auf zwei Dresdner Frisörläden abgesehen

In zwei Frisörgeschäfte sind Langfinger in Dresden eingebrochen. Dabei waren sie allerdings nicht besonders erfolgreich.

Symbolfoto

Quelle: imago stock&people

Dresden. In Löbtau und der Johannstadt hatten es Einbrecher in der Nacht zum Sonnabend auf Friseurläden abgesehen. Wie die Polizei mitteilte, stiegen die Täter in Geschäfte an der Kesselsdorfer Straße und an der Pfotenhauerstraße ein. Auf der „Kesselsdorfer“ brachen die Täter ein Fenster auf, beim Frisörgeschäft in der Johannstadt hebelten die Täter die Tür auf. Was aus dem Laden in Löbtau gestohlen wurde, ist nicht bekannt. In der Johannstadt nahmen die Einbrecher zehn Euro mit. Zur Höhe des Sachschadens machte die Polizei keine Angaben.

Von cs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr