Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Kerze unbeaufsichtigt gelassen – Wohnungsbrand in Dresden-Langebrück

Kerze unbeaufsichtigt gelassen – Wohnungsbrand in Dresden-Langebrück

Vermutlich weil er die Flamme einer Kerze unbeaufsichtigt ließ, kam es in der Mitwohnung eines 44-jährigen Mannes im Dresdner Ortsteil Langebrück in den frühen Morgenstunden des Sonntags zum Brand.

Voriger Artikel
Tourag vom Parkplatz des Elbeparks Dresden gestohlen
Nächster Artikel
Fahndungserfolg: Dresdner Polizei hat Balkonbande festgenommen

Eine unbeaufsichtigt brennende Kerze hat in Dresden-Langebrück einen Wohnungsbrand verursacht.

Quelle: dpa

Dabei ist nach Angaben der Polizei ein Schaden in derzeit unbekannter Höhe an dem Mehrfamilienhaus entstanden. Der Wohnungsinhaber, bei dem ein Atemalkoholwert von 2,1 Promille festgestellt wurde, musste wegen einer leichten Rauchgasvergiftung ambulant behandelt werden.

uh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr