Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Kellereinbrecher in Dresdner Neustadt gestellt

Kellereinbrecher in Dresdner Neustadt gestellt

Dresdner Polizeibeamte konnten am Dienstagmorgen einen gesuchten Verbrecher dingfest machen. einen Kellereinbrecher (30) auf der Hospitalstraße stellen.

Gegen ihn lag zudem ein Haftbefehl vor.Einer Anwohnerin der Hospitalstraße waren in der Nacht zu Dienstag verdächtige Geräusche aus dem Keller aufgefallen.  Sie informierte daraufhin sofort die Polizei.Anschließend beobachtete die Anwohnerin einen Mann, der das Haus verließ, aber kein Bewohner ist. Die Beamten stellten daraufhin auf der Hospitalstraße einen 30-jährigen Mann stellen. Er hatte eine Taschenlampe sowie Einbruchswerkzeug bei sich.Eine Überprüfung der Polizei im Haus ergab, dass der Täter versucht hatte, die Brandschutztür des Kellers aufzuhebeln. Dies schlug fehl.

Dennoch entstand ein massiver Schaden an der Tür. Auch die Haustür wies Hebelspuren auf. Weitere Ermittlungen ergaben, dass in einem anderen Haus der Hospitalstraße sowie einem Haus an der Glacisstraße ebenfalls versucht wurde, die Kellertüren aufzuhebeln. Auch diese hielten stand.Bei der Personenüberprüfung des 30-Jährigen stellte sich zudem heraus, dass gegen ihn ein Haftbefehl vorliegt. Er wird am Nachmittag einem Ermittlungsrichter vorgeführt.

jv

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr