Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
Kellerbox in Dresden-Johannstadt brennt

Kellerbox in Dresden-Johannstadt brennt

In einer Kellerbox eines zehngeschossigen Wohnhauses an der Pfotenhauerstraße hat es in der Nacht zum Mittwoch gebrannt. Das Feuer konnte schnell gelöscht werden, verletzt wurde niemand.

Voriger Artikel
Autodiebstahl in Dresden-Pieschen verhindert – Polizei sucht Zeugen
Nächster Artikel
Dresden-Laubegast: Verdächtige Geräusche führen zu Cannabiszucht im Keller

In der Nacht zum Mittwoch hat es in einer Kellerbox in Dresden-Johannstadt gebrannt.

Quelle: Catrin Steinbach

Kurz vor Mitternacht ging der Notruf bei der Feuerwehr ein. Die Kameraden der Feuerwachen Neustadt und Löbtau rückten an und mussten den Kellerverschlag gewaltsam öffnen. Mit einem Strahlrohr konnten sie den Brand schnell löschen. Mit Lüftern beseitigten sie den Rauch, der sich im Keller und Treppenhaus gesammelt hatte. Anschließend führten die Feuerwehrleute Messungen durch, um die Luft im Haus zu kontrollieren. Sie konnten Entwarnung geben: Für die Hausbewohner bestand keine Gefahr. Nun ermittelt die Polizei zur Ursache des Feuers.

ttr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr