Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+
Keine Neonazi-Kundgebung bis einschließlich Freitagnachmittag in Dresden

Keine Neonazi-Kundgebung bis einschließlich Freitagnachmittag in Dresden

Bis einschließlich Freitagnachmittag wird es in Dresden keinen größeren Aufzug von Neonazis in Dresden geben. Wie das Ordnungsamt am Mittwochnachmittag informierte, sei Stand 14.45 Uhr keine Anmeldung eingegangen.

Voriger Artikel
Betrugsmasche: Unbekannte stehlen 50.000 Euro von Dresdner Unternehmerin
Nächster Artikel
Einbrüche in Autos in Dresden-Strehlen und Leipziger Vorstadt
Quelle: Stephan Lohse

Den Rechten stünde damit zwar noch eine spontane Versammlung offen, hier müsste dann aber die Polizei entscheiden, ob sie diese absichern kann.

Stand Mittwoch sind für den 13. Februar acht Veranstaltungen angezeigt, darunter die Menschenkette, das Stille Gedenken auf dem Neumarkt und der Mahngang Täterspuren. Hier teilte die Stadtverwaltung mit, dass man sich mit den Veranstaltern des Bündnis Nazifrei auf einen Kompromiss geeinigt habe. Die Abschlusskundgebung der „Täterspuren“ findet nun am Rand des Neumarkts auf der Fläche des geplanten „Hotel Stadt Rom“ an der Kleinen Kirchgasse statt. „Täterspuren“ trifft sich dort mit der Jungen Gemeinde Jena-Stadtmitte, die dort ab 14 Uhr ein Friedensgebet angezeigt hat.

sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr