Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+
Jugendliche drangsalieren Rentnerin an der Freiberger Straße in Dresden

Jugendliche drangsalieren Rentnerin an der Freiberger Straße in Dresden

Eine Seniorin ist am Sonntag von mehreren Jugendlichen an der Bahnunterführung am Haltepunkt Freiberger Straße belästigt worden. Die 76-Jährige schob laut Polizeiangaben gegen 13 Uhr ihr Rad durch die Unterführung und traf dort auf vier Jungen und zwei Mädchen.

Die Jugendlichen umringten die Frau, rempelten sie an, ließen sie jedoch weitergehen, als sich Passanten näherten.

Die Rentnerin stieg auf ihr Rad, bemerkte jedoch, dass ihr zwei der Jungen folgten. Aus Angst, zu Fall gebracht zu werden, hielt sie wieder an. Daraufhin zog einer der Jungs ein Messer, der zweite forderte die Tasche der Seniorin. Wiederum näherten sich Passanten, so dass die Täter flüchteten. Die Seniorin blieb unverletzt.

Wie die Beamten mitteilten, wird nun nach den Jugendlichen gesucht. Sie sind etwa 12 bis 16 Jahre alt und zwischen 1,50 und 1,60 Meter groß. Einer der Jungen hatte blondgelockte nackenlange Haare und trug ein blaues T-Shirt. Der Jugendliche mit dem Messer war mit einem schwarzen T-Shirt mit Aufdruck bekleidet. Hinweise über die Täter nimmt die Polizei unter (0351) 483 22 33 entgegen.

fs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr