Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Google+
Inder in Dresden verprügelt und rassistisch beleidigt

Inder in Dresden verprügelt und rassistisch beleidigt

Ein 33-jähriger Inder ist Neujahr in Dresden verprügelt worden. Kurz nach Mitternacht sei er von Unbekannten auf der Münzgasse zunächst mit ausländerfeindlichen Parolen beleidigt worden, so die Polizei.

Das Opfer feierte zu diesem Zeitpunkt mit Bekannten den Jahreswechsel. Kurz darauf schlugen die drei bis vier Angreifer auf ihn ein.

Als er bereits am Boden lag, traten sie nach, so die Polizei. Der Mann erlitt leichte Verletzungen und musste in einem Krankenhaus behandelt werden. Im Anschluss flüchteten die Täter. Die Polizei ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung mit ausländerfeindlichem Hintergrund. In diesem Zusammenhang suchen die Beamten Zeugen, die Angaben zu der Straftat machen können. Hinweise zu den Tätern nimmt die Polizei unter (0351) 483 22 33 entgegen.

dbr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr