Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
In Dresden gestohlener Nissan wird über Facebook ausfindig gemacht

In Dresden gestohlener Nissan wird über Facebook ausfindig gemacht

Ein in der Nacht zum Sonntag von der Schützenhofstraße entwendeter schwarzer Nissan PickUp ist von seinem Besitzer mittels Facebook wiedergefunden worden. Wie die Polizei mitteilt, hatte der 22-Jährige nach dem Diebstahl seine Freunde in dem sozialen Netzwerk gebeten, nach dem markanten Fahrzeug Ausschau zu halten.

Voriger Artikel
Dresdner Seniorin fällt auf Trickbetrüger rein - Zweiter Versuch scheitert
Nächster Artikel
Trickbetrüger scheitern mehrfach an Dresdner Senioren - Polizei rät zur Vorsicht

Ein 22-Jähriger fand seinen Wagen mittels Facebook-Suche wieder.

Quelle: Jessica Binsch

Bereits am Montagnachmittag wollte jemand den Wagen auf der Heinz-Steyer-Straße gesehen haben, wo er sich jedoch nicht befand.

Am Abend ging erneut ein Hinweis auf die Heinz-Steyer-Straße ein. Der Besitzer fand sein Auto dann tatsächlich am angegebenen Ort. Der Wagen war bereits mit anderen Kennzeichen versehen, die am Sonntag von einem Mazda auf einem Parkplatz in Rheinsberg gestohlen worden waren.

fs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr