Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
In Dresden gestellt: Senior bessert mit Drogenverkauf Rente auf

In Dresden gestellt: Senior bessert mit Drogenverkauf Rente auf

Mit einem florierenden Drogenhandel in Chemnitz hat ein 69-Jähriger aus Nordrhein-Westfalen über Monate seine Rente mehr als aufgebessert. Nach langer Beobachtung seines Tuns nahm die Polizei den Mann Ende März schließlich an einer Bushaltestelle in Dresden fest, teilte die für die Ermittlungen zuständige Kriminalpolizei in Chemnitz am Dienstag mit.

Voriger Artikel
Räuberische Erpressung in der Dresdner Neustadt - Polizei sucht nach Täter
Nächster Artikel
Brand in Musikladen in der Dresdner Neustadt – keine Verletzten

Mit einem florierenden Drogenhandel in Chemnitz hat ein 69-Jähriger aus Nordrhein-Westfalen über Monate seine Rente mehr als aufgebessert.

Quelle: dpa

In einem Aktenkoffer und einer Reisetasche des Rentners fanden sie rund vier Kilogramm Marihuana, Haschisch, Kokain und Crystal im Verkaufswert von insgesamt rund 30.000 Euro sowie fast 7000 Euro Bargeld. Gegen den Drogenopa wurde Haftbefehl erlassen, er kam ins Gefängnis.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr