Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Hund stirbt bei Wohnungsbrand in Dresden-Dobritz – Familie bleibt unverletzt

Hund stirbt bei Wohnungsbrand in Dresden-Dobritz – Familie bleibt unverletzt

Aus bislang unbekannter Ursache brannte am Sonnabend gegen 5 Uhr das Schlafzimmer einer Wohnung an der Jessender Straße in Dresden-Dobritz aus. Die Männer der Feuerwehr konnten den Brand schnell löschen.

Die Bewohner, zwei Erwachsene und zwei Kinder, befanden sich beim Eintreffen der Wehr bereits im Freien. Sie wurden zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht, so die Mitteilung der Feuerwehr. Der Hund der Familie konnte nur noch tot aus der betroffenen Wohnung geborgen werden. Im Anschluss lüfteten die Einsatzkräfte das Mehrfamilienhaus mit Lüftern. Die Polizei ermittelt nun wegen der Brandursache.

dbr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr