Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Google+
Holzschuppenbrände an Dresdner Förderschule – Polizei ermittelt zwei jugendliche Täter

Holzschuppenbrände an Dresdner Förderschule – Polizei ermittelt zwei jugendliche Täter

Die Kriminalpolizei hat im Zusammenhang mit zwei Bränden auf dem Gelände eines Förderschulzentrums in Dresden-Prohlis zwei jugendliche Tatverdächtige ermittelt.

Voriger Artikel
Diebstähle von Baustellen: Dresdner Polizei fordert Firmen auf, mehr für Sicherheit zu tun
Nächster Artikel
Kontrollen für mehr „Durchblick“ – Polizei Dresden testet Autos und Fahrer auf Wintertauglichkeit

Wie die Polizei mitteilt, sei gegen beide Tatverdächtige Haftbefehl erlassen worden.

Quelle: Stephan Lohse

Die zwei 16 und 17 Jahre alten jungen Männer sollen sowohl Ende Dezember als auch in der vergangenen Woche zwei Holzschuppen in Brand gesetzt haben.  

Die beiden Gebäude wurden durch das Feuer zerstört. Personen wurden nicht verletzt. Wie die Polizei mitteilt, sei gegen beide Tatverdächtige Haftbefehl erlassen worden. Sie waren aufgrund von Zeugenhinweisen in den Fokus der Ermittlungen geraten. Gegen sie wird nun wegen des Verdachtes der Brandstiftung ermittelt.

fs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr