Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 1 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+
Hintergrund: Das ist die Droge Crystal

Hintergrund: Das ist die Droge Crystal

-Die umgangssprachliche Bezeichnung "Crystal" leitet sich von den - teils milchigen, oft auch bunten - Kristallen der Synthetikdroge ab. In den USA ist die Kurzform "Meth" für Methamphetamin verbreitet.

eine Drogengeschichte

-Die ersten Synthesen gelangen 1893 in Japan und 1934 in Deutschland.

-Als "Pervitin" wurde Crystal im Zweiten Weltkrieg massenhaft von Jagd- und Bomberpiloten und anderen Soldaten konsumiert ("Stuka-Tablette", "Panzer-Schokolade"), um Angst, Hunger und Übermüdung zu dämpfen.

-Nach dem Krieg waren Crystal und dessen Vorstufen wie Ephedrin - unter verschiedenen Namen - beliebte Dopingmittel für Boxer, Bergsteiger und andere Leistungssportler. Zu den prominentesten Crystal-Konsumenten gehörte Tennis-Star Andre Agassi.

-Angeblich sollen seinerzeit auch die NVA und andere Armeen größere Bestände von Crystal-Derivaten gelagert haben.

Wirkungen von Crystal (Auswahl):

Chemisch:

Durch die Substanzanregung werden im Gehirn die Botenstoffe Dopamin und Noradrenalin ausgeschüttet, außerhalb des Gehirns Adrenalin.

Kurzfristige (erwünschte) Wirkungen:

Euphorie, drastisch gesteigerte körperliche und geistige Leistungsfähigkeit, kein Schlafbedürfnis, kein Hunger, gesteigerte sexuelle Leistung, kein Schmerz

Kurzfristige (unerwünschte) Nebenwirkungen:

Schweißausbrüche, Zittern, Herzrasen, Jucken, zwanghaftes Kratzen, Kau-Tick, überhöhtes Kommunikationsbedürfnis ("Laber-Flash")

Langfristige (unerwünschte) Nebenwirkungen (teils durch Überdosierungen und Verunreinigungen):

Psychosen, Empathie-Verlust, Ekzeme ("Crystal-Krätze), Persönlichkeitsveränderungen, gesteigerte Aggressivität, Panikattacken, Zahnschäden, Hirnblutungen, Merk- und Konzentrations-Störungen

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 21.03.2013

Heiko Weckbrodt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr