Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
Handydaten-Affäre - Rechtsprofessor legt Gutachten vor

Handydaten-Affäre - Rechtsprofessor legt Gutachten vor

Der Streit um die Handydaten-Affäre in Sachsen geht weiter. Rechtsprofessor Ulrich Battis von der Berliner Humboldt-Universität wird dazu an diesem Mittwoch ein vom Innenministerium in Auftrag gegebenes Gutachten vorstellen.

Voriger Artikel
Schwere Brandstiftung in Klotzsche – Polizei sucht Zeugen
Nächster Artikel
Zwei Verletzte bei Unfall mit Straßenbahn auf der Leipziger Straße

Symbolbild.

Quelle: dpa

Erst am vergangenen Freitag hatte Sachsens Datenschutzbeauftragter Andreas Schurig einen Sonderbericht zur massenhaften Abfrage von Handydaten vorgelegt. Darin beanstandet er die Arbeit von Polizei und Staatsanwaltschaft, die mit den Daten Gewalttätern am Rande einer Anti-Nazi-Demonstration am 19. Februar in Dresden auf die Spur kommen will.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr