Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Google+
Handbike aus Tiefgarage in der Dresdner Neustadt gestohlen – Polizei sucht Täter

Fahndung Handbike aus Tiefgarage in der Dresdner Neustadt gestohlen – Polizei sucht Täter

Die Polizei bittet um Hilfe bei der Suche nach zwei Männern, die gemeinsam mit einem Komplizen einen Behinderten bestohlen haben. Das Trio erbeutete in der Nacht zum 29. März das rund 9000 Euro teure Handbike ihres Opfers aus einer Tiefgarage an der Louisenstraße. Das Liegerad luden die Täter in einen hellen Mercedes-Transporter.

Dieses Handbike wurde aus einer Tiefgarage gestohlen.
 

Quelle: Polizei

Dresden. Die Polizei bittet um Hilfe bei der Suche nach zwei Männern, die gemeinsam mit einem Komplizen einen Behinderten bestohlen haben. Das Trio erbeutete in der Nacht zum 29. März das rund 9000 Euro teure Handbike ihres Opfers aus einer Tiefgarage an der Louisenstraße. Das Liegerad luden die Täter in einen hellen Mercedes-Transporter, danach fuhren sie aus der Garage. Der Transporter war wiederum mit gestohlenen Kennzeichen versehen, die in den Tagen zuvor in einer Tiefgarage an der Riesaer Straße von einem Mazda gestohlen worden sind.

d7a0f2b8-588c-11e6-a35a-81709e38ae3e

Die Polizei bittet um Hilfe bei der Suche nach zwei Männern, die gemeinsam mit einem Komplizen einen Behinderten bestohlen haben. Das Trio erbeutete in der Nacht zum 29. März das rund 9000 Euro teure Handbike ihres Opfers aus einer Tiefgarage an der Louisenstraße.

Zur Bildergalerie

Mit Fotos einer Überwachungskamera ist es den Beamten bisher gelungen, einen der drei Täter zu identifizieren. Es handelt sich um einen 32-Jährigen aus Dresden. Nun setzten die Beamten auf weitere Bilder dieser Kamera, um auch die zwei Komplizen des Mannes ausfindig zu machen. Einer von ihnen trägt eine blaue Jacke und eine schwarze Hose mit einem Aufdruck am linken Oberschenkel. Er hat sich eine Kapuze über den Kopf gezogen. Sein Komplize trägt schwarze Kleidung und eine schwarze Mütze. Außerdem suchen die Beamten einen Zeugen, der etwa zur Tatzeit das Fluchttreppenhaus der Tiefgarage genutzt hat. Von ihm erhoffen sich die Beamten weitere Hinweise zu den Tätern.

Entsprechende Angaben nehmen die Ermittler unter der Dresdner Telefonnummer 483 2233 entgegen.

Von cs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr