Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
Großfahndung gegen Autodiebe in Dresden geht weiter: Zwei Festnahmen und ein gestohlener Octavia

Großfahndung gegen Autodiebe in Dresden geht weiter: Zwei Festnahmen und ein gestohlener Octavia

Im Kampf gegen Autodiebe hat die Dresdner Polizei einen weiteren Erfolg, aber auch ein weiteres geklautes Auto registrieren müssen. Wie die Beamten mitteilten, wurden in der Nacht zum Montag in der Mommsenstraße zwei tschechische Autodiebe ertappt.

Gleichzeitig wurde in Löbtau aber erneut ein Skoda Octavia entwendet.

Das drei Jahre alte Fahrzeug wurde in der Nacht zwischen 23 Uhr und 1 Uhr von der Essener Straße entwendet, teilte die Polizei mit. Der grüne Skoda hat einen Wert von rund 8000 Euro.

Die in der Südvorstadt ertappten Diebe hatten es hingegen nicht auf einen Skoda, sondern auf einen VW Golf IV abgesehen, der in der Diebstahls-Rangliste auf Platz drei rangiert. Die Polizisten wollten gegen 2.30 Uhr das Auto kontrollieren. Die beiden Insassen, eine 35 Jahre alte Frau und ein zwei Jahre jüngerer Mann aus Tschechien, durchbrachen aber die Kontrolle und flohen über den Gehweg. Kurz darauf ließen sie das Auto stehen und flüchteten zu Fuß. Die Beamten konnten das Duo jedoch schnell stoppen. Die Einsatzkräfte stellten zudem Werkzeug sicher, dass die Täter kurz zuvor in ein Gebüsch geworfen hatten.

Bei den Ermittlungen stellte sich heraus, dass beide mit einem roten Renault Scenic eingereist waren. Das Fahrzeug wurde später in der Böllstraße aufgefunden und wird nun von Kriminaltechnikern untersucht. Die Polizei erhofft sich davon nähere Erkenntnisse zu den Hintermännern.

sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr