Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Golf bremst DVB-Bus in Mockritz aus – Polizei sucht Zeugen

Golf bremst DVB-Bus in Mockritz aus – Polizei sucht Zeugen

Die Dresdner Polizei sucht einen VW-Golf-Fahrer, der am Donnerstagmorgen einen Linienbus der Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB) zu einer Gefahrenbremsung gezwungen hat.

Bei dem Haltemanöver wurden drei Passagiere leicht verletzt.

Der Bus der Linie 63 war gegen 8.30 Uhr auf der Münzmeisterstraße in Richtung Mockritz unterwegs, teilte die Polizei mit. Im Gegenverkehr, Richtung Stadtzentrum, fuhr zum gleichen Zeitpunkt ein grauer VW Golf, der an einem rechts geparkten Lkw mit Anhänger vorbeifuhr, obwohl die Straße an dieser Stelle eingeengt war. Der 45-jährige Busfahrer erkannte, dass beide Fahrzeuge nicht gleichzeitig die Stelle passieren können. Da der VW vor der Engstelle nicht anhielt, leitete der Busfahrer eine Gefahrenbremsung ein, um eine Kollision mit dem Golf zu verhindern. Zwar stießen die beiden Fahrzeuge nicht zusammen, jedoch stürzten drei DVB-Fahrgäste im Bus. Das 12-jährige Mädchen sowie zwei 47 und 65 Jahre alte Frauen verletzten sich leicht.

Da der Golffahrer seine Fahrt fortsetzte, hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen. Daher möchten die Beamten wissen, wer den Unfall beobachtet hat oder Angaben zu dem VW Golf und dessen Fahrer machen kann. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen.

ttr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr