Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Geplanter Drogenkauf von Jugendlichen endet in Rangelei mit Küchenbeil

Albertplatz Geplanter Drogenkauf von Jugendlichen endet in Rangelei mit Küchenbeil

Ein versuchter Drogenkauf am Albertplatz hat am Freitagabend eine Rangelei ausgelöst, bei am Ende auch ein Küchenbeil zum Einsatz kam. Wie die Polizei mitteilte, hatten sich zwei 14 und 15 Jahre alte Jugendliche für 20 Uhr mit einem 19-Jährigen verabredet, von dem sie Drogen kaufen wollten.

Voriger Artikel
Unbekannte überfallen Dresdner Getränkehändler
Nächster Artikel
Polizei mit 90 Einsatzkräften in der Dresdner Neustadt

 
 

Quelle: dpa

Dresden.  Ein versuchter Drogenkauf am Albertplatz hat am Freitagabend eine Rangelei ausgelöst, bei am Ende auch ein Küchenbeil zum Einsatz kam. Wie die Polizei mitteilte, hatten sich zwei 14 und 15 Jahre alte Jugendliche für 20 Uhr mit einem 19-Jährigen verabredet, von dem sie Drogen kaufen wollten. Als die beiden jedoch einen Rückzieher machten, bedrohte der 19-Jährige sie mit einem Küchenbeil, es kam zu einer Rangelei. Ein Zeuge verständigte daraufhin die Polizei, die den Dresdner noch vor Ort stellen konnte, teilten die Beamten mit.

Von sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr