Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+
Fußgängerin in Dresdner Seevorstadt angefahren und beleidigt - Zeugen gesucht

Fußgängerin in Dresdner Seevorstadt angefahren und beleidigt - Zeugen gesucht

Am Mittwochabend ist eine 33-jährige Fußgängerin in der Dresdner Seevorstadt von einem 37-jährigen Radfahrer angefahren und im Anschluss beleidigt worden.

Voriger Artikel
Zeugen nach schwerem Unfall auf der Leipziger Straße in Dresden gesucht
Nächster Artikel
Feuerwehrmesse Florian in Dresden zeigt Neuheiten für Retter

Symbolbild

Quelle: dpa

Wie die Polizei mitteilt, wollte die Frau die Altenzeller Straße in Höhe der Leubnitzer Straße überqueren. Als die 33-Jährige, die ein Kinderfahrrad vor sich herschob, auf die Straße trat, wurde sie von dem Fahrradfahrer erfasst. Nach dem Zusammenstoß beleidigte der Radfahrer die Frau, so die Polizei. Der 37-Jährige war ohne Licht unterwegs und hatte 1,26 Promille intus, wie sich später herausstellte. Offenbar warf er auch noch eine Bierflasche nach einem anderen Passanten.Die Polizei sucht jetzt Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben. Insbesondere wird der Passant, der mit einer Bierflasche beworfen wurde, gebeten, sich bei der Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 zu melden.

dbr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr