Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Google+
Fußgänger in Dresden-Neustadt überfallen

Raubüberfall Fußgänger in Dresden-Neustadt überfallen

Ein 50-Jähriger ist am Sonntagmorgen in der Äußeren Neustadt überfallen und beraubt worden. Wie die Polizei mitteilte, lief der Mann gegen 5.15 Uhr auf dem Bischofsweg in Richtung Kamenzer Straße.

Voriger Artikel
Mutmaßliche Anschläge von rechts und links in Mickten und Übigau
Nächster Artikel
Schlägerei in Diskothek – Polizei sucht Zeugen
Quelle: Archiv

Dresden. Ein 50-Jähriger ist am Sonntagmorgen in der Äußeren Neustadt überfallen und beraubt worden. Wie die Polizei mitteilte, lief der Mann gegen 5.15 Uhr auf dem Bischofsweg in Richtung Kamenzer Straße. In Höhe der Straßenbahnhaltestelle am Alaunplatz kam dem 50-Jährigen ein Unbekannter entgegen und bat um eine Zigarette. Der Angesprochene gab sie ihm. Daraufhin gingen beide Männer ihres Weges. Als der 50-Jährige sich jedoch wenig später umsah, merkte er, dass ihm der Unbekannte gefolgt war. Diesmal bat er nicht um etwas Tabak, sondern forderte Bargeld und hielt ein Messer in Richtung des Mannes. Der 50-Jährige gab dem Räuber seine Geldbörse mit rund 200 Euro Bargeld sowie sein Mobiltelefon. Anschließend konnte er unverletzt vom Ort des Überfalls flüchten.

ttr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr