Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+
Friedliche Fans: 900 Polizisten sichern Spiel von Dynamo Dresden gegen FC St. Pauli ab

Friedliche Fans: 900 Polizisten sichern Spiel von Dynamo Dresden gegen FC St. Pauli ab

900 Polizeibeamte aus Sachsen und Thüringen haben am Sonntag das Spiel zwischen Dynamo Dresden und dem FC ST. Pauli bewacht. Nach Angaben der Dresdner Polizei kam es zu keinen Zwischenfällen.

Voriger Artikel
Wohnwagen in Dresden brennt komplett aus
Nächster Artikel
Einbruch in Getränkemarkt in Dresden-Gomlitz vereitelt

Friedliche Fans in Dresden. (Archiv)

Quelle: Stephan Lohse

Insgesamt 29.000 Zuschauer verfolgten das Spiel, darunter 1400 Hamburger Fans, die mit zwei Sonderzügen nach Dresden gereist waren. Aus Sicht der Beamten sei das Einsatzkonzept voll aufgegangen.

php45960189b6201204112017.jpg

Dynamo Dresden hat in der 2. Fußball-Bundesliga das Auswärtsspiel gegen den Karlsruher SC am Mittwoch mit 0:2 verloren.

Zur Bildergalerie
phpd50218bfb2201204121103.jpg

Dynamo Dresdens zweite Mannschaft hat gegen Lok Leipzig mit 3:0 gewonnen.

Zur Bildergalerie

Die Polizisten legen dabei besonders wert auf die strikte Trennung der beiden Fanlager. Deshalb wurden Hamburger Fans bereits am Hauptbahnhof in Empfang genommen und mit Bussen zum Stadion gefahren. Auch einige Hamburger, gegen die ein bundesweites Stadionverbot vorlag, wurden nicht ins Stadion gelassen. Bereits vor dem Spiel hatten die Behörden die Fans in einem Brief über die Gegebenheiten informiert.

dbr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr