Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Google+
Feuerwehreinsatz bei Karstadt in Dresden – durchgebrannter Kondensator sorgt für Alarm

Feuerwehreinsatz bei Karstadt in Dresden – durchgebrannter Kondensator sorgt für Alarm

Ein Fehlalarm hat am Montagmittag für einen Großeinsatz der Dresdner Feuerwehr bei Karstadt gesorgt. Kurz nach 12.30 Uhr rückten Polizei und Feuerwehr mit mehreren Fahrzeugen an der Prager Straße an.

Voriger Artikel
Dresdner Zoll: Weniger Einnahmen – mehr Schwarzarbeit – viel mehr Rauschgift
Nächster Artikel
Einbruch in Laubegaster Schuhgeschäft

Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot zu Karstadt geeilt.

Quelle: Stephan Lohse

Statt Flammen gab es aber Entwarnung. Laut der Einsatzleitung war lediglich der Kondensator einer Leuchtstoffröhre im zweiten Stock durchgebrannt. Die Einsatzkräfte zogen nach knapp 30 Minuten unverrichteter Dinge wieder ab. Das Kaufhaus musste nicht evakuiert werden.

phpa4b2b8f107201303251324.jpg

Eine defekte Lampe hat bei Karstadt am Montag für einen Feuerwehreinsatz gesorgt.

Zur Bildergalerie

sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr