Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
Feuerwehr rettet schwer verletzte Person aus Dresdner Wohnung

Feuerwehr rettet schwer verletzte Person aus Dresdner Wohnung

Die Dresdner Feuerwehr ist am Montagnachmittag zu einem Wohnungsbrand auf die Kohlenstraße gerufen. Bei Ankunft der Feuerwehr brannte eine Wohnung im 3. Obergeschoss.

Voriger Artikel
Polizei sucht vermisstes Mädchen aus Dresdner Zeltstadt
Nächster Artikel
Nach Körperverletzung auf der Augustusbrücke: Polizei sucht nach Zeugen
Quelle: Frank Schmidt

Die Feuerwehr konnte nach kurzer Zeit eine als vermisst gemeldete Person aus der Brandwohnung retten und dem Rettungsdienst übergeben. Diese wurde aufgrund der Schwere der Verletzungen mittels Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik nach Berlin ausgeflogen, so die Einsatzkräfte.

Die Feuerwehr konnte den Brand mit einem Strahlrohr löschen. Eingesetzt waren die Löschzüge der Feuerwachen Altstadt und Löbtau, sowie ein Löschfahrzeug der Stadtteilfeuerwehr Kaitz. Der Rettungsdienst war mit einem Notarzt, zwei Rettungswagen und einem Rettungshubschrauber vor Ort. Aufgrund der starken Rauchentwicklung machte sich eine längerfristige Kontrolle und Belüftung der anliegenden Wohnungen notwendig. Eine Person wurde zusätzlich dem Rettungsdienst vorgestellt.

jv

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr