Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -7 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Feuerwehr bekämpft Schuppen-Brand in Dresden-Kaditz - Hauseigentümer schläft

Feuerwehr bekämpft Schuppen-Brand in Dresden-Kaditz - Hauseigentümer schläft

Die Dresdner Feuerwehr hat am Donnerstagvormittag einen Brand an einem Einfamilienhaus im Stadtteil Kaditz gelöscht. Am Kleinsiedlerweg hatten ein Schuppen und eine Sitzecke Feuer gefangen.

Voriger Artikel
Nazi-Schmierereien in Dresden-Leuben
Nächster Artikel
Tschechische Polizei findet in Dresden gestohlenen VW Golf

Die Feuerwehr hat einen Brand an einem Kaditzer Einfamilienhaus gelöscht.

Quelle: André Kempner

Weil der Hauseigentümer noch schlief und die Flammen nicht bemerkte, versuchte ein Nachbar gegen 9.45 Uhr, mit Wasser aus dem Gartenschlauch das Feuer zu bekämpfen. Als die Feuerwehr Übigau eintraf, konnte sie den Brand mit zwei Strahlrohren schnell löschen. Um das Feuer vollständig zu eliminieren und mögliche Glutnester zu finden, mussten die Brandbekämpfer etwa zwei Quadratmeter Dachhaut am Wohnhaus öffnen. Nun ermittelt die Polizei zur Brandursache.

Nachdem der Hauseigentümer von der Feuerwehr geweckt wurde, untersuchte der angerückte Rettungsdienst ihn und den Nachbarn vorsorglich auf gesundheitliche Beeinträchtigungen durch den Rauch.

ttr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr