Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Google+
Feuerwehr Dresden erhält neuen Einsatz-Leitwagen und zeichnet Ehrenamtlerin aus

Feuerwehr Dresden erhält neuen Einsatz-Leitwagen und zeichnet Ehrenamtlerin aus

Die Dresdner Feuerwehr bekommt einen neuen Einsatz-Leitwagen für Großeinsätze. Das teilte die Stadt vor der am Freitagabend stattfindenden Jahreshaupt- und Delegiertenversammlung des Stadtfeuerwehrverbandes e.

Voriger Artikel
Polizei Dresden sucht grünes Auto und Zeugen
Nächster Artikel
32-Jähriger in Asylbewerberheim in Dresden-Löbtau erstochen

Vor dem neuen Einsatz-Leitwagen: Zweiter Bürgermeister Detlef Sittel, Freiwillige Feuerwehrmänner Mathias Schmidt und Steffen Bachofner, Gudrun Hofmann, Amtsleiter Brand- und Katastrophenschutzamt Andreas Rümpel (v.l.n.r.).

Quelle: Stadt Dresden

V. mit. Auf der Tagung wird auch eine ehrenamtliche Feuerwehrfrau ausgezeichnet.

Vom neuen Einsatz-Leitwagen der Berufsfeuerwehr aus sollen bei Großeinsätzen wie Hochwasser eine Vielzahl von Feuerwehrleuten, Rettungsdienstmitarbeitern und Katastrophenschützern geführt werden. „Neben einem Besprechungsraum mit sieben Arbeitsplätzen verfügt das Fahrzeug über einen Funkraum mit drei Funkarbeitsplätzen. Das Fahrzeug ist mit modernster Kommunikations- und Informationstechnik ausgerüstet“, erklärte Dresdens Zweiter Bürgermeister Detlef Sittel (CDU). Die Anbindung an den speziellen Digital- und Analogfunk für

phpT1qJQd20150424161243.jpg

Blick in den Innenraum des neuen Einsatz-Leitwagens.

Quelle: Stadt Dresden

Rettungs- und Sicherheitsdienste und an die Mobilfunknetze sowie eine mobilfunknetzunabhängige Satellitenkommunikation sind im Wagen gewährleistet. Über ein eigenes Aggregat kann das Fahrzeug dauerhaft unabhängig von der Stromversorgung eingesetzt werden. Der Einsatz-Leitwagen kostet rund 450.000 Euro und ersetzt das Bestandsfahrzeug, das 1993 gebaut wurde. Damit hat das Dresdner Brand- und Katastrophenschutzamt die Erneuerung aller Führungsfahrzeuge abgeschlossen. In den vergangenen drei Jahren wurden die Kommandowagen der Löschzüge für je 26.000 Euro sowie zwei Einsatzleitwagen für je etwa 100.000 Euro angeschafft. 

Auszeichnung für ehrenamtliche Feuerwehrfrau

Bei der Versammlung des Stadtfeuerwehrverbandes am Freitagabend erhält Löschmeisterin Gudrun Hofmann von der Stadtteilfeuerwehr Kaitz die Verdienstmedaille des Landesfeuerwehrverbandes. Seit 1982 engagiert sie sich bei der Freiwilligen Feuerwehr – zunächst in Löbau, später in Dresden. In den DDR-Jahren qualifizierte sich Gudrun Hofmann im vorbeugenden Brandschutz und leitete eine Brandschutzgruppe, die Wohnungen auf Sicherheitsmängel überprüfte und den Bewohnern Hinweise gab. In den 1990er Jahren begann sie als Kassenwartin, Führungskraft in der Jugendfeuerwehr und Vorstandsmitglied im Stadtfeuerwehrverband zu arbeiten. Gudrun Hofmann engagiert sich sehr für soziale Belange der Feuerwehrkameraden: Seit vielen Jahren ist sie im Einsatz-Nachsorge-Team der Dresdner Feuerwehr tätig und setzt sich für die freundschaftliche Zusammenarbeit von sächsischen, polnischen, tschechischen und österreichischen Feuerwehrangehörigen ein. Zudem unterstützte sie Angehörige von New Yorker Feuerwehrleuten nach dem 11. September 2001.

ttr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr