Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Google+
Feuerwehr Dresden bekämpft Brände in Tolkewitz und Johannstadt

Feuerwehr Dresden bekämpft Brände in Tolkewitz und Johannstadt

Die Dresdner Feuerwehr musste am Montagabend und in der Nacht zu Dienstag zu zwei Feuern in Wohnhäusern ausrücken. In der Nacht zum Dienstag brannte es gegen 0.15 Uhr in einem russischen Lebensmittelgeschäft am Fetscherplatz in der Johannstadt.

Voriger Artikel
Zwei Autodiebe auf frischer Tat ertappt – Polizei Dresden zieht Bilanz nach „Helios II“
Nächster Artikel
Verkehrsunfall in Dresden-Briesnitz: Polizei sucht nach Zeugen

Die Dresdner Feuerwehr musste in der Nacht zum Dienstag einen Brand in einem russischen Lebensmittelgeschäft an der Striesener Straße bekämpfen.

Quelle: dpa

Der Rauch breitete sich durch die geöffneten Fenster in einen leerstehenden Bereich des ersten Obergeschoss aus. Die angerückten Kameraden der Feuerwachen Altstadt, Striesen und Neustadt löschten den Brand mit Wasser aus einem Strahlrohr und entrauchten sowohl den Laden als auch die erste Etage.

Personen wurden bei diesem Brand nicht verletzt. Die Verkaufsräume sind jedoch vollkommen verrußt und alle Fenster zerstört. Zur Höhe des Schadens konnte die Polizei noch keine Angaben machen. Laut Inhaberin Lyudmila Ohngemach bestand das Geschäft seit sechs Jahren und hatte vor vier Monaten Insolvenz angemeldet. Der Ausverkauf lief bereits.

Ersten Ermittlungen zufolge war das Feuer innerhalb des Ladens ausgebrochen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Am Montagnachmittag gegen 17.15 Uhr brannte es im Keller eines mehrgeschossigen Wohnhauses in der Tolkewitzer Ankerstraße. Wie die Feuerwehr mitteilte, hatten dort abgestellte Gegenstände Feuer gefangen. Der Brand breitete sich auf Teile der Deckenisolierung und der Elektroinstallation aus, der Rauch zog auch ins Treppenhaus.

Als die Löschfahrzeuge der Feuerwachen Altstadt, Striesen und Neustadt eintrafen, hatten bereits einige Hausbewohner das Gebäude verlassen. Die übrigen Mieter waren laut Feuerwehr in ihren Wohnungen sicher. Verletzt wurde niemand. Die Kameraden der Feuerwehr konnten den Brand mit Wasser aus einem Strahlrohr schnell löschen. Dem Rauch im Treppenhaus rückten sie mit Lüftern zuleibe.

ttr/hh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr