Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -7 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Feuer in Strehlener Villa und Prohliser Wohnung

Brände Feuer in Strehlener Villa und Prohliser Wohnung

Die Feuerwehr musste am Freitagabend in einer Wohnung und einer Villa löschen. Der Bewohner der Villa wurde verletzt, der Wohnungsmieter hatte mehr Glück.

Symbolbild

Quelle: dpa

Dresden. Aus noch unbekannter Ursache ist am Freitagabend in Strehlen in einer Villa ein Feuer ausgebrochen. Wie die Polizei mitteilte, brannte es gegen 20.45 Uhr in dem Haus an der Dorotheenstraße. Der 60-jährige Bewohner der Villa, der dort allein zu Hause ist, atmete Rauch ein und musste zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Villa wurde schwer in Mitleidenschaft gezogen, die Polizei sprach von starken Schäden an der Bausubstanz. Zur Schadenshöhe machten die Ermittler keine Angaben.

In Prohlis hat etwa zur gleichen Zeit eine Wohnung im sechsten Stock eines Hauses an der Lübbenauer Straße gebrannt. Der Brandherd befand sich im Wohnzimmer in der „Computerecke“, teilte die Polizei mit. Der Rechner wurde beschädigt, Putz platzte von den Wänden ab und die Wohnung wurde verrußt. Der Mieter der Wohnung war nicht zu Hause. Es gab keine Verletzten. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt.

Von cs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr