Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
Feuer in Rechnerraum der Dresdner Sparkassenzentrale

Feuerwehreinsatz Feuer in Rechnerraum der Dresdner Sparkassenzentrale

In einem Rechnerraum der Zentrale der Ostsächsischen Sparkasse hat es gebrannt. Die automatische Löschanlage reagiert, das Feuer wurde erstickt. Wie es zu dem Feuer kommen konnte, ist noch nicht bekannt.

Symbolfoto

Quelle: dpa

DRESDEN. Feueralarm bei der Sparkasse. Mit Blaulicht rasten die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr gegen Mittag zur Zentrale des Geldhauses in der Johannstadt. Auf dem Güntzplatz trafen binnen Minuten zwei Löschzüge ein. Eine Brandmeldeanlage hatte Alarm geschlagen, berichtete Feuerwehrsprecher Rainer Jonas. Die Anlage hatte Rauch in einem Computerraum registriert. Dort löste die Inergen-Löschanlage aus. Die Anlage bläst ein Gasgemisch in den Raum, das den Sauerstoffgehalt der Luft reduziert und so dafür sorgt, dass das Feuer keine „Nahrung“ mehr hat.

Parallel dazu wurde das Gebäude evakuiert. Wie viele Mitarbeiter die Sparkassen-Zentrale vorübergehend verlassen mussten, konnte Jonas nicht sagen.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr mussten nur noch den Qualm aus dem Raum blasen, die Brandmeldeanlage zurücksetzen und konnten dann wieder abziehen. Ein Löschzug blieb vor Ort, bis die Suche nach der Brandursache abgeschlossen war. Feuerwehrsprecher Jonas berichtete zur Brandursache, ein Motor in einem Raum-Umluft-Gerät sei heiß gelaufen und habe gequalmt. Es gab keine Verletzten.

Der Geschäftsbetrieb der Sparkasse hat nicht gelitten. Wie eine Sprecherin des Geldinstituts auf DNN-Anfrage mitteilte, sei nur die Telefonie vorübergehend gestört gewesen. Etwa eine Stunde lang hätten nicht alle Telefone einwandfrei funktioniert. Alle anderen Systeme funktionierten jederzeit einwandfrei.

Von cs

DRESDEN, Güntzplatz 51.0541899 13.7580331
DRESDEN, Güntzplatz
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr