Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Google+
Farbanschlag auf Dresdner Wahlkreisbüro von Markus Ulbig

Polizeibericht Farbanschlag auf Dresdner Wahlkreisbüro von Markus Ulbig

In den Morgenstunden des Neujahrstages besprühten Unbekannte die Fensterscheiben des Wahlkreisbüros von Innenminister Markus Ulbig (CDU) an der Straße Alttrachau mit grauer Farbe. Das bestätigt der CDU-Kreisverband.

Quelle: dpa

Dresden. In den Morgenstunden des Neujahrstages besprühten Unbekannte die Fensterscheiben des Wahlkreisbüros von Innenminister Markus Ulbig (CDU) an der Straße Alttrachau mit grauer Farbe. Das bestätigt der CDU-Kreisverband. Zudem wurde graue Farbe über die Eingangstür gegossen, so die Polizei. Schadensangaben liegen noch nicht vor.

Dabei wurden der Name des Landtagsabgeordneten auf dem Namensschild durchgestrichen und Farbe an die Eingangstür gegossen. Ulbig gehe von einem Anschlag aus und habe Strafanzeige gestellt,  sagte ein Sprecher des Innenministeriums. In diesen Fällen ermittle der Staatsschutz. Laut Polizei sind die Hintergründe noch unklar. 2015 gab es Dutzende Angriffe auf Abgeordnetenbüros, wobei die Spanne von Farbschmierereien bis zu Sprengstoffanschlägen reichte. Ende November hatte ein Buttersäure-Anschlag auf die Leipziger Wohnung von Justizministers Sebastian Gemkow (CDU) und seiner Familie Empörung ausgelöst.

jv mit dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr