Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
Familienstreit in Dresden-Pieschen artet aus – eine Polizeibeamtin verletzt

Familienstreit in Dresden-Pieschen artet aus – eine Polizeibeamtin verletzt

Bei einem Familienstreit an der Eisenberger Straße in Dresden-Pieschen sind am Montagabend zwei Männer festgenommen und eine Polizeibeamtin verletzt worden. Die 38-jährige Wohnungsinhaberin meldete gegen 22 Uhr, dass ein Bekannter versuche, gewaltsam in ihre Wohnung einzudringen.

Gegen den 33-Jährigen wurde von Seiten der Polizei ein Platzverweis ausgesprochen.

Eine halbe Stunde später rief die Mieterin jedoch erneut die Beamten und berichtete, dass der Verwiesene nun in der Wohnung sei und dort zwei Männer im Alter von 23 und 36 Jahren angreife. Wie die Polizei mitteilte, leistete der Täter bei der Festnahme massiv Widerstand und verletzte eine 45-jährige Polizistin leicht.

Er wurde in Gewahrsam genommen und muss sich nun wegen Körperverletzung, Hausfriedensbruch, Sachbeschädigung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte verantworten. Auch der in der Wohnung angegriffene 36-Jährige wurde festgenommen, denn gegen ihn lag ein Haftbefehl vor.

fs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr