Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+
Explosion in Supermarkt in Dresden - Polizei geht von Brandstiftung aus

Neustadt Explosion in Supermarkt in Dresden - Polizei geht von Brandstiftung aus

Ein Feuer und eine Explosion haben in Dresden einen Einkaufsmarkt zerstört. Kurz nach dem Eintreffen der Rettungskräfte wegen des Brandes kam es am Montagabend zu der Explosion im Innenraum des Geschäftes. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.

Die Spuren der Detonation sind deutlich sichtbar
 

Quelle: Hauke Heuer

Dresden.  Ein Feuer und eine Explosion haben in Dresden einen Einkaufsmarkt zerstört. Kurz nach dem Eintreffen der Rettungskräfte wegen des Brandes kam es am Montagabend zu der Explosion im Innenraum des Geschäftes, wie die Feuerwehr am Dienstag mitteilte. Dabei wurde eine Fensterscheibe zur Straße herausgesprengt. Das Wohn- und Geschäftshaus, in dem sich der vegane Supermarkt befindet, wurde evakuiert.

Ein Feuer und eine Explosion haben auf der Bautzner Straße einen veganen Einkaufsmarkt zerstört.

Zur Bildergalerie

Laut Feuerwehr mussten etwa 20 Bewohner in Sicherheit gebracht werden. Verletzt wurde niemand. Die Bautzner Straße musste kurzzeitig gesperrt werden. Nach Abschluss der Löscharbeiten konnten die Menschen wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Bereits in der Nacht hat die Dresdner Kriminalpolizei den Brandort untersucht und geht von Brandstiftung aus. Es fanden sich mehrere Brandausbruchsstellen, die diese These untermauern, heißt es. Die Hintergründe der Straftat sind weiter unklar. Auch am Dienstag wird weiter am Brandort ermittelt.

Einblicke in den zerstörten Markt

Einblicke in den zerstörten Markt

Quelle: Roland Halkasch

Die Polizei sucht außerdem Zeugen, die zum Beispiel verdächtige Personen im Umfeld des Marktes gesehen haben. Hinweise nehmen die Beamten unter (0351) 483 22 33 entgegen.

Auf der Facebookseite des Marktes teilen die Betreiber mit, dass die vergangenen Wochen „für notwendige Umstrukturierungen“ genutzt worden seien und begründen damit das zuletzt übersichtliche Sortiment. Spätestens ab 1. März wolle man wieder voll durchstarten. Nach DNN-Informationen sagte der Besitzer des veganen Supermarkts jüngst einem Kunden, dass sein Geschäft gut läuft und ausreichend Zulauf hat. Der Laden hatte erst im vergangenen Sommer eröffnet.

Von dpa/fs/hh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Bautzner Straße

Nach einem Brand und mehreren Explosionen in einem veganen Supermarkt in Dresden gibt es noch keine Hinweise auf mögliche Brandstifter. Auch die Hintergründe der Tat liegen noch im Dunkeln, wie eine Polizeisprecherin in Dresden am Mittwoch mitteilte.

mehr
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr