Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -3 ° Nebel

Navigation:
Google+
Erneut Injektionsnadeln in Dresdner Geschäften gefunden

Löbtau Passage Erneut Injektionsnadeln in Dresdner Geschäften gefunden

Die Dresdner Polizei hat in den vergangenen Tagen erneut abgelegte Injektionsnadeln in der Löbtau-Passage sicher gestellt. So wurden am Freitag, Sonnabend und Montag in vier verschiedenen Läden sieben abgelegte Nadelaufsätze von Mitarbeitern gefunden.

Voriger Artikel
Zigarettenautomat in Dresden gesprengt
Nächster Artikel
Dynamo-Fans greifen Polizisten und Ausländer an

Vergleichsfoto: So sehen die in den Geschäften abgelegten Injektionsnadeln aus.
 

Quelle: PD Dresden

Dresden.  Die Dresdner Polizei hat in den vergangenen Tagen erneut abgelegte Injektionsnadeln in der Löbtau-Passage sicher gestellt. So wurden am Freitag, Sonnabend und Montag in vier verschiedenen Läden sieben abgelegte Nadelaufsätze von Mitarbeitern gefunden.

Bereits in der vergangenen Woche warnte die Polizei die Bevölkerung vor abgelegten Injektionsnadeln in der Löbtau-Passage. Damals wurden ebenfalls an mehreren Tagen sechs in Regalen abgelegte Nadeln gefunden. Sie waren offensichtlich so abgelegt, dass sich Personen verletzen sollten (DNN berichteten). Personen sind bislang nicht verletzt worden.

Die Polizei tappt aber nach wie vor im Dunkeln was die Täter angeht und sucht deshalb nach Zeugen. Wer derartige Nadeln in Geschäften findet oder verdächtige Personen beobachtet, soll sich unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 bei der Polizeidirektion Dresden melden. Gleichzeitig ruft die Polizei die Bevölkerung zu erhöhter Aufmerksamkeit auf, da die Injektionsnadeln auch in anderen Geschäften im Stadtgebiet abgelegt werden könnten.

DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr