Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Erneut Auseinandersetzung in Dresdner Asylbewerberheim – Gleiches Duo wie am Freitag

Erneut Auseinandersetzung in Dresdner Asylbewerberheim – Gleiches Duo wie am Freitag

In einem Übergangsheim für Asylbewerber an der Pillnitzer Landstraße kam es am Sonntagabend erneut zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Bewohnern.

Zwischen den beiden 29 und 37 Jahre alten tunesischen Staatsbürger war es bereits am Freitag zu einem Konflikt gekommen.

Am Sonntagabend hatte der 29-Jährige seinen Kontrahenten unvermittelt mit einem Messer angegriffen, als dieser sein Zimmer aufschließen wollte. Wie die Polizei mitteilte, erlitt der 37-Jährige dabei Verletzungen, die ambulant behandelt wurden. Inzwischen hat der Mann das Krankenhaus wieder verlassen. Der 29-Jährige verbrachte die Nacht im Gewahrsam der Polizei. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

Wie DNN-Online bereits berichtete, waren die beiden Tunesier am Freitag nach einer verbalen Auseinandersetzung aufeinander losgegangen. Wie die Polizei mitteilte, waren beide Männer alkoholisiert. Mit Schnittwunden und Brüchen wurden die Männer in Krankenhäuser gebracht.

jv

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr