Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Google+
Elfjähriger Junge in Dresden angefahren – Polizei sucht Zeugen

Elfjähriger Junge in Dresden angefahren – Polizei sucht Zeugen

Die Dresdner Polizei sucht Zeugen für einen Verkehrsunfall an der Kreuzung Pillnitzer Straße/Güntzstraße, bei dem am Donnerstagnachmittag ein Junge verletzt wurde und der Unfallverursacher sich unerlaubt entfernt hatte.

Voriger Artikel
Radfahrerin bei Unfall auf der Königsbrücker Straße in Dresden schwer verletzt
Nächster Artikel
Kinderhilfswerk ruft mit Werbeaktion Polizei auf den Plan
Quelle: dpa

 

Der Elfjährige lief gegen 15 Uhr vom St. Benno-Gymnasium kommend auf der Güntzstraße und wollte die Pillnitzer Straße überqueren, teilte die Polizei mit. Ein roter Pkw stoppte zunächst. Allerdings fuhr der Wagen plötzlich los, als sich der Schüler auf der Fahrbahn befand, und erfasste den Jungen. Der Elfjährige erlitt leichte Verletzungen. Der Autofahrer jedoch ignorierte das Unfallopfer, kurvte um den Jungen herum und entfernte sich vom Unfallort.

Bei dem Fahrzeug soll es sich um einen roten Pkw mit Dresdner Kennzeichen gehandelt haben. Der Fahrer wurde als etwa 45 bis 50 Jahre alt beschrieben. Die Polizei bittet Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und weitere Angaben zum Auto oder dessen Fahrer machen können, sich zu melden. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer (0351) 483 22 33 entgegen.

ttr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr