Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
Eine Vollbremsung verhindert Schlimmeres in Dresden-Gohlis – Polizei sucht Zeugen

Eine Vollbremsung verhindert Schlimmeres in Dresden-Gohlis – Polizei sucht Zeugen

Die Fahrerin eines roten Kleinwagens befuhr am Donnerstagabend gegen 18.15 Uhr die Dresdner Straße in Dresden-Gohlis in Richtung Stadtzentrum, als in Höhe des Grundstückes Nr.

76a ein weißer Fiat Ducato nach rechts in dieselbe Richtung einbog - ohne dabei auf den Verkehr zu achten.

Nur durch eine Vollbremsung konnte die Fahrerin des Kleinwagens einen Zusammenstoß vermeiden. Der Ducato älteren Modells mit ausländischem Kennzeichen setzte seine Fahrt unvermittelt fort. Auch der rote Kleinwagen fuhr in dieser Richtung weiter.

Besonders auffallend war, dass neben dem Transporter ein Mann herlief, der versuchte, das Fahrzeug zu stoppen. Offenbar stand der Lieferwagen im Zusammenhang mit einem Buntmetalldiebstahl auf einem Firmengelände an der Dresdner Straße.

Die Dresdner Polizei sucht nun Zeugen, die den Fall beobachtet haben oder Angaben zu Fahrtrichtung und Kennzeichen des gesuchten Fiat Ducato machen können. Insbesondere wird die Fahrerin des roten Kleinwagens (vermutlich ein Citroen) gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Hinweise werden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegengenommen.

jaja

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr