Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -3 ° Nebel

Navigation:
Google+
Einbrecher schlagen in Dresden-Leuben und Kauscha zu – Polizei prüft Zusammenhang

Einbrecher schlagen in Dresden-Leuben und Kauscha zu – Polizei prüft Zusammenhang

Am Montag zwischen 9 Uhr und 17 Uhr haben Einbrecher in mehreren Einfamilienhäusern und Büros in den Dresdner Stadtteilen Leuben und Kauscha zugeschlagen. So brachen Unbekannte in ein Haus in der Eichbergstraße ein.

Voriger Artikel
Dresden-Trachau: Polizei stellt Ladendieb – Komplize noch flüchtig
Nächster Artikel
Verkehrsunfall auf dem Carolaplatz in Dresden – Drei Personen verletzt
Quelle: André Kempner

Sie hebelten die Terrassentür auf, durchsuchten die Räume, stahlen aber nichts. In der Fritz-Meinhardt-Straße stiegen die Täter auf ein Vordach und hebelten ein Fenster auf. Auch hier wurde nach ersten Angaben nichts gestohlen. In der Kauschaer Straße waren die Täter über die Balkontür eingebrochen, blieben aber auch hier ohne Beute.

Die Dresdner Kripo prüft aktuell, ob zwischen den Taten ein Zusammenhang besteht.

Fündig wurden Diebe hingegen in einem Leubener Bürogebäude an der Siemensstraße. Über ein Regenfallrohr gelangten sie auf ein Vordach und hebelten dort ein Fenster auf. Im Gebäude durchsuchten sie die Räumlichkeiten und stahlen letztlich rund 1500 Euro Bargeld aus mehreren Geldkassetten.

sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr