Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+
Einbrecher in Löbtauer Waschsalon überrascht und festgenommen

Einbrecher in Löbtauer Waschsalon überrascht und festgenommen

Polizeibeamte nahmen am Mittwochabend einen 28-jährigen Mann fest, der in den Betriebsraum eines Waschsalons in Löbtau eingebrochen war.Der 28-Jährige hatte sich während der Öffnungszeit in einen Waschsalon an der Bünaustraße begeben.

Dort machte er sich an der Tür zu einem Betriebsraum zu schaffen und stahl das Münzgeld aus den Waschautomaten, teilte die Polizei mit. Der 33-jährigen Inhaber des Salons, der zufällig an dem Geschäft vorbeikam, bemerkte den Einbruch und alarmierte die Polizei. Er hielt die Tür des Betriebsraumes zu, so dass der Einbrecher nicht entkommen konnte. Die Beamten nahmen den Tatverdächtigen vorläufig fest. Bei der Durchsuchung des Mannes stellten die Polizisten ein Mobiltelefon sowie Papiere sicher, die aus zwei Fahrzeugeinbrüchen stammen. Die Ermittlungen hierzu dauern an.

Die Ermittler gehen davon aus, dass der Festgenommene auch für weitere Waschsalon-Einbrüche in Dresden-West die Verantwortung trägt.

Der Mann soll im Laufe des Tages einem Ermittlungsrichter vorgeführt werden.

 

JV

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr