Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+
Einbrecher/ Unfallflüchtiger in Dresden-Lausa gestellt

Einbrecher/ Unfallflüchtiger in Dresden-Lausa gestellt

Ein am Sonntag bei einem Einbruch in eine Firma in Dresden-Lausa gestellter Dieb ist auch als Flüchtiger nach einem Unfall an der Radeburger Landstraße identifiziert worden.

Der 34-Jährige war gegen 16 Uhr in eine Firma an der Straße Am Promigberg eingebrochen und zerschnitt dort bei einem Lkw die Plane. Anschließend drang er gewaltsam in eine Produktionshalle ein und löste dabei den Alarm aus.

Mitarbeiter hielten den Dieb bis zum Eintreffen der Polizei fest. Der Einbrecher hatte laut Polizei in der Firma eine chemische Substanz im Wert von etwa 15 Euro gestohlen. Der angerichtete Schaden beträgt etwa 2500 Euro. Der 34-Jährige stand zudem unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln.

Wie sich herausstellte, hatte der Täter an diesem Sonntag nicht nur den Einbruch, sondern auch einen Unfall auf dem Kerbholz. Gegen 15 Uhr hatte er einen Seat Ibiza auf der Radeburger Landstraße gegen ein Zufahrtstor einer Firma gefahren und war geflüchtet. Die 19-jährige Beifahrerin wartete jedoch am Wagen, teilten die Beamten mit. Noch während der Unfallaufnahme erfuhren die Polizisten von der Festnahme des Fahrers wegen des Einbruches. Bei dem Unfall wurden die Insassen nicht verletzt. Am Tor entstand Sachschaden.

Der 34-Jährige muss sich nun wegen Einbruchs, Sachbeschädigung, Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz, Verkehrsunfallflucht und Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten.

fs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr