Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Google+
Dynamo-Spieltag in Dresden lief laut Polizei friedlich ab

Dynamo-Spieltag in Dresden lief laut Polizei friedlich ab

Aus Sicht der Polizei lief der Spieltag rund um die Partie zwischen Dynamo Dresden und Fortuna Düsseldorf friedlich ab. Wie die Beamten am Nachmittag informierten, sicherten insgesamt fünf Hundertschaften der sächsischen Polizei die Begegnung und das Geschehen rund um das Stadion ab.

Voriger Artikel
Zwei Männer an Geldautomaten in Dresden-Prohlis und Strehlen ausgeraubt
Nächster Artikel
Drei Kellereinbrecher in Dresden-Striesen ertappt

Symbolbild

Quelle: dpa

Unterstützt wurden die Beamten von der Bundespolizei, die an den Bahnhöfen für Sicherheit sorgte.

Die Anreise der Gästefans erfolgte teils mit Bussen, der Bahn sowie privaten Fahrzeugen. Die Fans, die mit der Bahn anreisten, wurden mit Shuttlebussen der Dresdner Verkehrsbetriebe vom Hauptbahnhof zum Stadion gebracht. Die Abreise der Düsseldorfer Fans verlief ohne Zwischenfälle, so die Polizei. Insgesamt 27.500 Zuschauer verfolgten die Begegnung, die mit einem Unentschieden endete.

dbr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr