Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Google+
Drogentransport im Linienbus - Zoll erwischte drei bewaffnete Dresdner bei Einreise aus Tschechien

Drogentransport im Linienbus - Zoll erwischte drei bewaffnete Dresdner bei Einreise aus Tschechien

In einem Linienbus, der Tschechien und Deutschland verbindet, hat der Zoll am vergangenen Donnerstag drei mutmaßliche Drogenschmuggler erwischt. Nur die drei 25 bis 33 Jahre alten Dresdner saßen in dem Bus, als die Zöllner zur Kontrolle erschienen, teilten die Verantwortlichen des Hauptzollamtes Dresden gestern mit.

Zwei der Männer hatten Waffen bei sich. Die Zöllner fanden bei ihnen Elektroschockgeräte, eine Stahlrute und zwei Einhand-Klappmesser. Als die Zöllner den Bus genauer unter die Lupe nahmen, entdeckten sie einen Beutel mit sieben Tütchen, die die synthetische Droge Crystal enthielten. Insgesamt handelte es sich um 18 Gramm des Rauschgifts. Die drei Männer sind nun des Drogenhandels verdächtig und wurden festgenommen. Sie kamen hinter Gitter und müssen mit mehrjährigen Gefängnisstrafen rechnen.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 08.11.2011

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr