Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -7 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Drogen und Diebesgut in nicht zugelassenem Auto - Polizei stoppt Fahrer

Drogen und Diebesgut in nicht zugelassenem Auto - Polizei stoppt Fahrer

Polizeibeamte haben in der Nacht zu Sonntag in der Dresdner Heide einen Autofahrer festgenommen, der ohne Führerschein, dafür aber mit Drogen und Diebesgut an Bord in einem nicht zugelassenen Auto unterwegs war.

Als die Polizisten gegen 23.45 Uhr den 34-Jährigen auf der Radeberger Landstraße anhalten wollten, raste er in seinem BMW weiter. Die Beamten verfolgten das Fahrzeug und konnten es kurze Zeit später doch stoppen.

Wie sich herausstellte, hatte der Flüchtige Drogen konsumiert und besaß keinen Führerschein. Zudem hatte der Fahrzeugbesitzer für den BMW keine Steuern bezahlt, sodass das Auto gar nicht mehr im öffentlichen Verkehrsraum unterwegs sein durfte, so die Polizei. Im BMW entdeckten die Beamten obendrein Diebesgut, unter anderem einen Laptop sowie ein Autoradio, das aus dem Einbruch in einen Kleintransporter auf dem Weißen Hirsch in Dresden stammte. Die Polizisten nahmen den 34-Jährigen vorläufig fest.

ttr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr