Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 18 ° Gewitter

Navigation:
Google+
Dresdnerin zeigte Vergewaltigung in ihrer eigenen Wohnung an

Vergewaltigung Dresdnerin zeigte Vergewaltigung in ihrer eigenen Wohnung an

In Zschertnitz soll ein Mann mit dunkler Hautfarbe am Abend des 9. April eine 25-Jährige in deren eigener Wohnung missbraucht haben. Das teilte die Polizei mit. Der Täter war gut vorbereitet, so die Beamten weiter.

Symbolfoto

Quelle: imago stock&people

Dresden. Die Polizei ermittelt zu einer Vergewaltigung, die im Internet diskutiert wird und sich in Zschertnitz zugetragen soll. Den Beamten zufolge hat am 10. April eine 25 Jahre alte Frau angezeigt, dass sie in ihrer eigenen Wohnung im Bereich der Südhöhe missbraucht worden ist. Wie die Beamten erst jetzt mitteilten, hat die junge Frau Anzeige erstattet und dabei berichtet, dass sie am 9. April von einem Unbekannten vergewaltigt worden sei. Der Mann habe kurz vor Mitternacht an ihrer Wohnungstür geklingelt, so die 23-Jährige. Nachdem sie geöffnet hatte, soll sie der Täter in die Wohnung gedrängt und sich an ihr vergangen haben.

Die Frau erklärte, der Täter habe eine Maske getragen. Außerdem ist der Frau die dunkle Hautfarbe des Angreifers aufgefallen. Der Angreifer sprach deutsch mit starkem Akzent, so die Polizei.

Dass die Beamten bisher noch nicht von dem Fall berichtet hatten, sei auf eine Vielzahl offener Fragen zurückzuführen, teilte Polizeisprecher Thomas Geithner mit.

Von cs

Dresden, Südhöhe 51.0191463 13.7388556
Dresden, Südhöhe
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr