Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+
Dresdner muss im indonesischen Bali wegen Drogenbesitzes 14 Monate in Haft

Dresdner muss im indonesischen Bali wegen Drogenbesitzes 14 Monate in Haft

Ein Dresdner ist auf der indonesischen Ferieninsel Bali wegen Drogenbesitzes zu 14 Monaten Haft verurteilt worden. Der 31-Jährige hatte als Koch in einem Café im beliebten Touristenort Kuta gearbeitet.

Voriger Artikel
Autoknacker stehlen in Dresden-Gorbitz Autoschlüssel samt passendem Wagen
Nächster Artikel
Dresdner Polizei stellt Kellereinbrecher auf seiner Flucht

Wegen des Besitzes einer geringen Menge Chrystal wurde der 31-jährige Dresdner auf Bali zu 14 Monaten Haft verurteilt.

Quelle: Zoll

Im Juli hatte die Polizei sein Haus durchsucht und 0,11 Gramm der Droge Crystal Methamphetamin gefunden.

Der Verurteilte musste bereits sechs Monate in dem berüchtigten Kerobokan-Gefängnis auf Bali verbringen. Diese Zeit werde von der Haftstrafe abgezogen, so das Gericht.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr