Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Dresdner bei Messerstecherei schwer verletzt

Angriff mit Waffe Dresdner bei Messerstecherei schwer verletzt

Bei einer Auseinandersetzung in der Dresdner Südvorstadt ist am Sonnabend ein 31-Jähriger verletzt worden. Der Mann setzte sich gegen drei Angreifer zur Wehr. Er hatte aber keine Chance, als einer der Angreifer zu einer Waffe griff.

Symbolbild

Quelle: dpa

Dresden. Am frühen Sonnabendmorgen ist ein 31-Jähriger bei einer Schlägerei in der Südvorstadt verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, stand der junge Mann dabei einem Trio gegenüber. Der 31-Jährige und seine Kontrahenten befanden sich gegen 4.15 Uhr auf einer Grünfläche an der Fritz-Löffler-Straße. Dort gerieten sie aus noch unbekannter Ursache in Streit. Dabei zog einer der Gegner des 31-Jährigen, ein 19 Jahre alter Mann, ein Messer und verletzte seinen Kontrahenten. Auch sich selbst verletzte der junge Mann bei dieser Aktion. Der Rettungsdienst brachte den 31 Jahre alten Mann in ein Krankenhaus. Auch der 19-Jährige musste sich behandeln lassen, so die Polizei. Den Beamten gelang es, das Trio zu stellen. Neben dem Messerstecher gehörten ein weiterer 19-Jähriger und ein 21 Jahre alter Mann zu der Angreifergruppe.

Von cs

Dresden, Fritz-Löffler-Straße 51.0359618 13.7317899
Dresden, Fritz-Löffler-Straße
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr