Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -7 ° Regen

Navigation:
Google+
Dresdner Zollbeamte entdecken ein Kilogramm Kokain in Herrensocke

Im Zug Dresdner Zollbeamte entdecken ein Kilogramm Kokain in Herrensocke

Mitarbeiter des Hauptzollamtes Dresden haben in einem Reisezug ein Kilogramm Kokain mit einem Marktwert von 150 000 Euro sichergestellt. Wie die Behörde am Montag mitteilte, war es in einem Waschraum des Zuges von Prag nach Zürich hinter einer Wandverkleidung versteckt.

Voriger Artikel
Unfall mit mehreren Beteiligten auf der B 170 in Dresden
Nächster Artikel
Planenschlitzer in Dresden unterwegs

Mitarbeiter des Hauptzollamtes Dresden haben in einem Reisezug ein Kilogramm Kokain mit einem Marktwert von 150.000 Euro sichergestellt.

Quelle: dpa

Dresden. Mitarbeiter des Hauptzollamtes Dresden haben in einem Reisezug ein Kilogramm Kokain mit einem Marktwert von 150.000 Euro sichergestellt. Wie die Behörde am Montag mitteilte, war es in einem Waschraum des Zuges von Prag nach Zürich hinter einer Wandverkleidung versteckt. Eine Zollbeamtin hatte zunächst einen dunklen Stoffballen entdeckt, woraufhin ein Rauschgifthund zum Einsatz kam.

In einer Herrensocke steckten zwei mit Klebeband umwickelte Päckchen. Jedes enthielt rund ein halbes Kilogramm Kokain. Ein zugehöriger Reisender konnte im Zug nicht ermittelt werden. Der Fund wurde schon Ende Oktober aufgespürt. Um die Ermittlungen nicht zu beeinträchtigen, galt zunächst eine Nachrichtensperre.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr